Abteilung f√ľr Innere Medizin und Pneumologie

Standort Leoben

Liebe Patientin, Lieber Patient!

Am Standort Leoben wird Lungenheilkunde in der Form betrieben, wie dies in einem Schwerpunktkrankenhaus zu erwarten ist; interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Abteilungen und die Nutzung der technischen Möglichkeiten sind selbstverständlich. Hier erfolgen Abklärung und Behandlung von Patient*innen mit thorakalen Tumoren, die Akutversorgung aller fachspezifischen pulmologischen Erkrankungen bis hin zur intensivmedizinischen Behandlung und letztlich auch die palliativmedizinische Betreuung.

Wir pflegen intensive Beziehungen zu den anderen in der Obersteiermark gelegenen Krankenh√§usern √ľber unsere Ambulanz und Telekonsilien. So gelingt es in Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Lungenfach√§rzt*innen, eine umfassende lungenfach√§rztliche Versorgung in der gesamten Region mit ca. 350.000 Einwohnern zu gew√§hrleisten.

Besondere Bedeutung messen wir der Interaktion zwischen Patient*innen, Angehörigen und Betreuer*innen bei. Wir beachten nicht nur somatische Aspekte der Erkrankung, sondern auch deren Wechselwirkung mit psychischen und sozialen Faktoren. Das professionelle Gespräch mit Patient*innen und Angehörigen hat deshalb besonders hohen Stellenwert.

Ihr Prim. Dr. Erler

 


© Foto Freisinger
Leitung

Prim. Dr. Lorenz Erler

Tel.: +43 (3842) 401 2647
Mail: lorenz.erler@kages.at

 

Pflegeleitung:

Daniela Sporer, MBA BSc MSc
Mail: daniela.sporer@kages.at

Liebe Patientin, Lieber Patient!

Am Standort Leoben wird Lungenheilkunde in der Form betrieben, wie dies in einem Schwerpunktkrankenhaus zu erwarten ist; interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Abteilungen und die Nutzung der technischen Möglichkeiten sind selbstverständlich. Hier erfolgen Abklärung und Behandlung von Patient*innen mit thorakalen Tumoren, die Akutversorgung aller fachspezifischen pulmologischen Erkrankungen bis hin zur intensivmedizinischen Behandlung und letztlich auch die palliativmedizinische Betreuung.

Wir pflegen intensive Beziehungen zu den anderen in der Obersteiermark gelegenen Krankenh√§usern √ľber unsere Ambulanz und Telekonsilien. So gelingt es in Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Lungenfach√§rzt*innen, eine umfassende lungenfach√§rztliche Versorgung in der gesamten Region mit ca. 350.000 Einwohnern zu gew√§hrleisten.

Besondere Bedeutung messen wir der Interaktion zwischen Patient*innen, Angehörigen und Betreuer*innen bei. Wir beachten nicht nur somatische Aspekte der Erkrankung, sondern auch deren Wechselwirkung mit psychischen und sozialen Faktoren. Das professionelle Gespräch mit Patient*innen und Angehörigen hat deshalb besonders hohen Stellenwert.

Ihr Prim. Dr. Erler

 

© Foto Freisinger
Leitung

Prim. Dr. Lorenz Erler

Tel.: +43 (3842) 401 2647
Mail: lorenz.erler@kages.at

 

Pflegeleitung:

Daniela Sporer, MBA BSc MSc
Mail: daniela.sporer@kages.at

Besuchsregelungen

F√ľr die Normalstation gelten folgende Besuchszeiten:

Montag - Sonntag: 14.00 - 16.00 Uhr

Behandlung & Therapie

Bei der Bronchoskopie werden die Bronchien mit einem biegsamen Ger√§t (Bronchoskop) untersucht. Diese Untersuchungsmethode dient der Diagnosestellung von Erkrankungen der Lunge bzw. zur Gewinnung  von Bronchialsekret. Die Untersuchungsmethode ist eine sehr patientenschohnende und wird in allgemeiner und lokaler Narkose durchgef√ľhrt.

Das Bronchoskop wird √ľber die Nase oder den Mund eingebracht, soda√ü keine √§u√üere Verletzung notwendig ist. Nach dem Betrachten der Bronchien kann gezielt Sekret oder Gewebe entnommen werden. Dadurch lassen sich viele Krankheiten erkennen und gezielt behandeln. Die zus√§tzliche Verwendung eines Ultraschallger√§ts verbessert die Qualit√§t. Die Untersuchung kann wie oben erw√§hnt wahlweise in Lokal- oder Allgemeinnarkose durchgef√ľhrt werden.

Mit der Lungenfunktion wird das Volumen der Lunge, die Geschwindigkeit mit der der Patient dieses Volumen wieder ausatmen kann und vieles mehr gemessen. Die Untersuchung ist hilfreich zur Beurteilung bzw. Diagnosestellung vom Atemwegserkrankungen wie z.B.: Asthma brochiale, COPD, etc. 

  • Spirometrie
  • Bodyplethysmographie
  • Diffusionskapazit√§tsmessung
  • Impuls-Oszillometrie
  • unspezifische Provokation
  • Prick-Test

Ambulanzen

F√ľr eine √úberweisung Ihrer pneumologischen Patient*innen in unsere Ambulanz empfehlen wir Ihnen die telemedizinische Vorstellung. Dazu bitten wir Sie eine Zuweisung und relevante Vorbefunde gemeinsam mit einer Telefonnummer f√ľr einen R√ľckruf per Fax (+43 3842/401-2472) an uns zu √ľbermitteln. Ein*e Fach√§rzt*in aus unserem Team wird dann die/den Patient*in, oder wenn gew√ľnscht auch Sie, zeitnah zur√ľckrufen und das weitere Procedere festlegen.

F√ľr Akutpatient*innen mit Atembeschwerden ersuchen wir Sie, diese an die n√§chstgelegene internistische Notfallambulanz in einem wohnortnahen Krankenhaus zu zuweisen. Bei akut pneumologischen Handlungsbedarf werden die Kolleg*innen mit uns Kontakt aufnehmen.

F√ľr eine Untersuchung in der Ambulanz f√ľr Pneumologie ist eine Terminvereinbarung notwendig. Dazu ben√∂tigen Sie eine fach√§rztliche √úberweisung von einer/einem Lungenfach√§rzt*in, Internist*in oder R√∂ntgenfach√§rzt*in.

Sollte bereits eine Computertomographie (CT) der Lunge vorliegen, kann auch eine hausärztliche Zuweisung zur weiteren Abklärung von unklaren Lungenrundherden (Lungenkrebsverdacht) an unsere Ambulanz erfolgen.
Daf√ľr ist es am besten, wenn Sie (bzw. Ihr Haus√§rzt*in direkt) mit unserem Ambulanzsekretariat Kontakt aufnehmen und entsprechende Vorbefunde an uns faxen (+43 03842/401-2472). Ein*e Fach√§rzt*in unseres Teams wird Sie zeitnah zur√ľckrufen und mit Ihnen die weitere Vorgangsweise festlegen.

Bei akuten Atembeschwerden bitten wir Sie, die nächstgelegene internistische Notfallambulanz in einem wohnortnahen Krankenhaus aufzusuchen. Bei akut pneumologischen Handlungsbedarf werden die Kolleg*innen mit uns Kontakt aufnehmen.

Ambulanzen

√Ėffnungszeiten

Kontakt

Ambulanz f√ľr Pneumologie

Mo-Fr von 07.00 - 15.00 Uhr

+43 (3842) 401 2647

Endoskopie

  • Bronchoskopie

nach Terminvereinbarung

+43 (3842) 401 2647

Thorakale Sonographie

nach Terminvereinbarung

+43 (3842) 401 2647

Lungenfunktionslabor

  • Spirometrie
  • Bodyplethysmographie
  • Diffusionskapazit√§tsmessung
  • Impuls-Oszillometrie
  • unspezifische Provokation
  • Prick-Test

nach Terminvereinbarung

Mo-Fr von 7.30-13.30 Uhr

+43 (3842) 401 3599

Ambulanzen

√Ėffnungszeiten

Kontakt

Asthmaambulanz

Leitung: GO√Ą Daniela Moser

Donnerstag 8.00 - 10.00 Uhr

Terminvereinbarung

Mo-Fr 10.00 - 14.00 Uhr

ausschließlich nach Zuweisung

durch Lungenfachärzt*in

+43 (3842) 401 2647

ILD-Ambulanz

Leitung: F√Ą Barbara Gimpel

Mittwoch 10.00 - 12.00 Uhr

Terminvereinbarung

Mo-Fr 10.00 - 14.00 Uhr

ausschließlich nach Zuweisung

durch Lungenfachärzt*in

+43 (3842) 401 2647

Ambulanz f√ľr Schlafmedizin

und außerklinische Beatmung

Leítung: OA Bernd Kirchmayer

Mo-Do 13.00 - 14.00 Uhr

Terminvereinbarung

Mo-Fr 10.00 - 14.00 Uhr

+43 (3842) 401 3801

Weitere Informationen ILD-Ambulanz:

Zur Erstvorstellungen bitten wir relevante Vorbefunde mitzubringen:

  • CT-Thorax (wenn vorhanden mehrere)
  • Internistisch/cardiologischer Fachbefund mit Echokardiographie (nicht √§lter als 6 Monate)
  • Den ILD-Fragebogen bitte ausgef√ľllt zum Erstgespr√§ch mitbringen

√Ėffnungszeiten/Kontakt

Allgemeine Ambulanz:

 

Ambulanz f√ľr Pneumologie

Mo-Fr nach Terminvereinbarung

+43 (3842) 401 2647

 

Notfall, Akutaufnahme

täglich von 0.00-24.00 Uhr

+43 (3842) 401 2647

 

Endoskopie

  • Bronchoskopie

nach Terminvereinbarung

+43 (3842) 401 2647

 

Thorakale Sonographie

nach Terminvereinbarung

+43 (3842) 401 2647

 

Lungenfunktionslabor

  • Spirometrie
  • Bodyplethysmographie
  • Diffusionskapazit√§tsmessung
  • Impuls-Oszillometrie
  • unspezifische Provokation
  • Spiroergometrie
  • Prick-Test

nach Terminvereinbarung

Mo-Fr von 7.30-13.30 Uhr

+43 (3842) 401 3599

 

Spezialambulanzen:

 

Asthmaambulanz:

Leitung: GO√Ą Daniela Moser

Donnerstag 8.00 - 10.00 Uhr

Terminvereinbarung

Mo-Fr 10.00 - 14.00 Uhr

ausschließlich nach Zuweisung

durch Lungenfachärzt*in

+43 (3842) 401 2647

 

ILD-Ambulanz

Leitung: F√Ą Barbara Gimpel

Mittwoch 10.00 - 12.00 Uhr

Terminvereinbarung

Mo-Fr 10.00 - 14.00 Uhr

ausschließlich nach Zuweisung

durch Lungenfachärzt*in

+43 (3842) 401 2647

 

Ambulanz f√ľr Schlafmedizin

und außerklinische Beatmung

Leítung: OA Bernd Kirchmayer

Mo-Do 13.00 - 14.00 Uhr

Terminvereinbarung

Mo-Fr 10.00 - 14.00 Uhr

+43 (3842) 401 3801

 

Weitere Informationen ILD-Ambulanz:

Zur Erstvorstellungen bitten wir relevante Vorbefunde mitzubringen:

  • CT-Thorax (wenn vorhanden mehrere)
  • Internistisch/cardiologischer Fachbefund mit Echokardiographie (nicht √§lter als 6 Monate)
  • Den ILD-Fragebogen bitte ausgef√ľllt zum Erstgespr√§ch mitbringen

Auf der Station

Station

telefonische Auskunft

(von 13.00-14.00 Uhr)

Bettenstation 1.OG

T: +43 (3842) 401 6776

Bettenstation 2.OG

T: +43 (3842) 401 3596

Pflegeanstalt f√ľr chronisch Kranke

T: +43 (3842) 401 3815

Respiratory Care Unit (RCU)

T: +43 (3842) 401 2479

Schlaflabor

T: +43 (3842) 401 3801

Infos f√ľr Studierende

Liebe Studierende!

Hier finden Sie Informationen zu Ihrem Klinisch Praktischen Jahr an unserer Abteilung f√ľr Innere Medizin und Pneumologie.

Unsere Abteilung bietet ein breites Spektrum an Ausbildungsm√∂glichkeiten, um Sie umfassend auf die Diagnose und Behandlung von Lungenerkrankungen vorzubereiten. Dazu geh√∂ren obstruktive Lungenerkrankungen wie Asthma bronchiale und COPD, thorakale Tumore, infektiologische Pneumologie einschlie√ülich Tuberkulose, sowie die Behandlung akuter und chronischer respiratorischer Insuffizienz mit invasiver und nicht-invasiver Beatmung auf der Respiratory Care Unit (RCU). Dar√ľber hinaus sind wir f√ľr die Indikationsstellung, Vorbereitung und Nachsorge bei Lungentransplantationen verantwortlich und integrieren Leistungsphysiologie in unsere Praxis.

Unsere Abteilung f√ľhrt eine Vielzahl von Untersuchungen und Interventionen durch, darunter flexible und starre Bronchoskopie, Endobronchiale Ultraschalluntersuchung (EBUS), zentrale und periphere Zangenbiopsien, Pleuradrainage und Anlage von Pleuradauerkathetern sowie verschiedene Lungenfunktionsmessungen wie Spirometrie, Bodyplethysmographie, Diffusionskapazit√§tsmessung, Impuls-Oszillometrie und unspezifische Provokation.

Unsere Ambulanzen umfassen eine Allgemeine Ambulanz f√ľr Pneumologie, eine Notfall- und Akutaufnahme, eine Endoskopie- und Bronchoskopie-Ambulanz, ein Lungenfunktionslabor, eine Asthmaambulanz sowie Ambulanzen f√ľr interstitielle Lungenerkrankungen (ILD) und f√ľr Schlafmedizin und au√üerklinische Beatmung.

Zus√§tzlich bieten wir Stationen f√ľr eine umfassende Betreuung an, darunter Bettenstationen im 1. und 2. Stock, eine Pflegeanstalt f√ľr chronisch Kranke, eine Respiratory Care Unit (RCU) und ein Schlaflabor.

Wir freuen uns auf Sie!

Anreise & Lageplan

Anreise Standort Leoben

Adresse:  Vordernbergerstra√üe 42, 8700 Leoben

Anreise mit √Ėffentlichen Verkehrsmitteln: Der Bahnhof befindet sich ca. 15 Gehminuten vom Krankenhaus entfernt. Die n√§chste Bushaltestelle befindet sich 5 Gehminuten vom Krankenhaus

An- und Heimreise mit dem Taxi: Taxistandpl√§tze befinden sich direkt beim Eingang S√ľd. Die Mitarbeiter an der Information bestellen Ihnen auch gerne ein Taxi.

Anreise mit dem PKW: Folgen Sie der Kärntner-Straße und nehmen Sie die Ausfahrt zur Vordernberger Straße. Das Krankenhaus befindet sich nach ca. 500 Metern auf der linken Seite. Hier befindet sich auf der linken Seite auch die Einfahrt zur Tiefgarage.

 

Parkmöglichkeiten am Standort Leoben

Das Abstellen von PKW¬īs im Anstaltsareal ist in der Tiefgarage oder auch in der gr√ľnen Zone vor dem Krankenhaus m√∂glich.

Die Tiefgarage ist durchgehend ge√∂ffnet und geb√ľhrenpflichtig: 

  • pro angefangener Stunde werden ‚ā¨ 1,30 berechnet
  • Tagestarif von ‚ā¨ 15,00

Die gr√ľne Zone ist kostenpflichtig in der Zeit von:  

  • Montag - Freitag von 08.00 - 18.00 Uhr
  • Samstag von 08.00 - 12.00 Uhr 

 

Anreise Standort Leoben

Adresse:  Vordernbergerstra√üe 42, 8700 Leoben

Anreise mit √Ėffentlichen Verkehrsmitteln: Der Bahnhof befindet sich ca. 15 Gehminuten vom Krankenhaus entfernt. Die n√§chste Bushaltestelle befindet sich 5 Gehminuten vom Krankenhaus

An- und Heimreise mit dem Taxi: Taxistandpl√§tze befinden sich direkt beim Eingang S√ľd. Die Mitarbeiter an der Information bestellen Ihnen auch gerne ein Taxi.

Anreise mit dem PKW: Folgen Sie der Kärntner-Straße und nehmen Sie die Ausfahrt zur Vordernberger Straße. Das Krankenhaus befindet sich nach ca. 500 Metern auf der linken Seite. Hier befindet sich auf der linken Seite auch die Einfahrt zur Tiefgarage.

 

Parkmöglichkeiten am Standort Leoben

Das Abstellen von PKW¬īs im Anstaltsareal ist in der Tiefgarage oder auch in der gr√ľnen Zone vor dem Krankenhaus m√∂glich.

Die Tiefgarage ist durchgehend ge√∂ffnet und geb√ľhrenpflichtig: 

  • pro angefangener Stunde werden ‚ā¨ 1,30 berechnet
  • Tagestarif von ‚ā¨ 15,00

Die gr√ľne Zone ist kostenpflichtig in der Zeit von:  

  • Montag - Freitag von 08.00 - 18.00 Uhr
  • Samstag von 08.00 - 12.00 Uhr