Department f├╝r Allgemeinchirurgie

Abteilung f├╝r Chirurgie | Standort Bruck

Liebe Patientin, Lieber Patient! 

Am Department f├╝r Allgemeinchirurgie (41 Betten) werden alle etablierten bauchchirurgischen Eingriffe an Magen, D├╝nn- und Dickdarm, Rektum, Gallenblase und Gallenwegen sowie der Bauchdecke vorgenommen.

Das Department  hat sich besonders auf laparoskopische Eingriffe spezialisiert.  Seit einigen Jahren werden am Department auch Dickdarmoperationen laparoskopisch durchgef├╝hrt und es ist immer wieder ├╝berraschend zu sehen, wie wenig postoperative Schmerzen die Patienten haben. Auch der sog. Zwerchfellbruch ("Hiatusthernie"), bei dem es durch einen undichten Schlie├čmuskel am Mageneingang zum n├Ąchtlichen R├╝ckfluss des sauren Mageninhaltes in die Speiser├Âhre ("Reflux├Âsophagitis") kommt, ist  nun laparoskopisch behandelbar. Die Auswahl der f├╝r diese Methode geeigneten Patienten erfolgt durch eine computerunterst├╝tzte Messung, die an der Abteilung vorgenommen wird ("├ľsophagusmanometrie, pH-Metrie").

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Implantation von Herzschrittmachern. 

In der gemeinsam mit der Internen Abteilung gen├╝tzten Endoskopie werden j├Ąhrlich eine gro├če Anzahl an Magenspiegelungen ("Gastroskopien") und Dickdarmspiegelungen ("Coloskopien") sowie von "endoskopischen" Eingriffen (wie z.B. die Abtragung von Polypen ("Polypektomien") vorgenommen.

Termine f├╝r Untersuchungen durch den Abteilungsvorstand oder f├╝r pers├Ânliche Gespr├Ąche k├Ânnen ├╝ber das Allgemeinchirurgische Sekretariat (Nbst. : 5301) vereinbart werden.

Ihr Prim. Dr. Rudolf Schrittwieser


Leitung

Prim. Dr. Rudolf Schrittwieser

Tel.: +43 (3862) 895 5301
Mail: rudolf.schrittwieser@kages.at

 

Pflegeleitung:

Peter Url, MSc
Mail: peter.url@kages.at

Liebe Patientin, Lieber Patient! 

Am Department f├╝r Allgemeinchirurgie (41 Betten) werden alle etablierten bauchchirurgischen Eingriffe an Magen, D├╝nn- und Dickdarm, Rektum, Gallenblase und Gallenwegen sowie der Bauchdecke vorgenommen.

Das Department  hat sich besonders auf laparoskopische Eingriffe spezialisiert.  Seit einigen Jahren werden am Department auch Dickdarmoperationen laparoskopisch durchgef├╝hrt und es ist immer wieder ├╝berraschend zu sehen, wie wenig postoperative Schmerzen die Patienten haben. Auch der sog. Zwerchfellbruch ("Hiatusthernie"), bei dem es durch einen undichten Schlie├čmuskel am Mageneingang zum n├Ąchtlichen R├╝ckfluss des sauren Mageninhaltes in die Speiser├Âhre ("Reflux├Âsophagitis") kommt, ist  nun laparoskopisch behandelbar. Die Auswahl der f├╝r diese Methode geeigneten Patienten erfolgt durch eine computerunterst├╝tzte Messung, die an der Abteilung vorgenommen wird ("├ľsophagusmanometrie, pH-Metrie").

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Implantation von Herzschrittmachern. 

In der gemeinsam mit der Internen Abteilung gen├╝tzten Endoskopie werden j├Ąhrlich eine gro├če Anzahl an Magenspiegelungen ("Gastroskopien") und Dickdarmspiegelungen ("Coloskopien") sowie von "endoskopischen" Eingriffen (wie z.B. die Abtragung von Polypen ("Polypektomien") vorgenommen.

Termine f├╝r Untersuchungen durch den Abteilungsvorstand oder f├╝r pers├Ânliche Gespr├Ąche k├Ânnen ├╝ber das Allgemeinchirurgische Sekretariat (Nbst. : 5301) vereinbart werden.

Ihr Prim. Dr. Rudolf Schrittwieser

Leitung

Prim. Dr. Rudolf Schrittwieser

Tel.: +43 (3862) 895 5301
Mail: rudolf.schrittwieser@kages.at

 

Pflegeleitung:

Peter Url, MSc
Mail: peter.url@kages.at

Behandlung & Therapie

Bei laparoskopischen Eingriffen werden ├╝ber kleine Schnitte zarte Instrumente und eine Videokamera in die Bauchh├Âhle eingebracht und die Operation ├╝ber einen Bildschirm vorgenommen.
Laparoskopische Eingriffe bringen dem Patienten durch die kleineren Wunden in der Bauchdecke - abgesehen vom besseren kosmetischen Ergebnis - wesentlich geringere postoperative Schmerzen und erm├Âglichen eine fr├╝he Arbeitsf├Ąhigkeit. Seit 1991 werden im LKH Hochsteiermark am Standort Bruck laparoskopische Gallenblasenoperationen vorgenommen. Ein wesentlicher Schwerpunkt der chirurgischen T├Ątigkeit besteht in der laparoskopischen Versorgung von Leistenbr├╝chen sowie Narbenbr├╝chen. Zu diesem Thema werden auch Operationskurse f├╝r ChirurgInnen aus ganz ├ľsterreich abgehalten. In letzter Zeit ist es auch zunehmend m├Âglich, laparoskopische Eingriffe ├╝ber nur einen Schnitt im Nabel vorzunehmen. Laparoskopisch versorgte Leistenbr├╝che k├Ânnen fr├╝her wieder voll belastet werden und sind bei Rezidiven allen anderen Methoden eindeutig ├╝berlegen.

In der gemeinsam mit der Internen Abteilung gen├╝tzten Endoskopie werden j├Ąhrlich eine gro├če Anzahl an Magenspiegelungen ("Gastroskopien") und Dickdarmspiegelungen ("Coloskopien") sowie von "endoskopischen" Eingriffen (wie z.B. die Abtragung von Polypen ("Polypektomien") vorgenommen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Implantation von Herzschrittmachern. Die Patienten werden ├╝berwiegen ├╝ber den kardiologischen Schwerpunkt der Internen Abteilung an das Allgemeinchirurgische Department zur Implantation zugewiesen.

Ambulanzen

Ambulanzen

├ľffnungszeiten

Kontakt

Allg. Chirurgie Ambulanz

nach telefonischer Terminvereinbarung

Di u. Do von 9.00 - 11.00 Uhr

+43 (3862) 895 5301

Septische Ambulanz

nach telefonischer Terminvereinbarung

Mo - Fr von 9.00 - 11.00 Uhr

+43 (3862) 895 5301

Vorstellung Chefambulanz

nach telefonischer Terminvereinbarung

+43 (3862) 895 5301

Ambulanzen

├ľffnungszeiten & Kontakt

Allgemeine Chirurgische Ambulanz 

nach telefonischer Terminvereinbarung

Di u. Do von 9.00-11.00 Uhr

Telefon: +43 (3862) 895 5301

Septische Ambulanz 

nach telefonischer Terminvereinbarung

Mo - Fr von 9.00-11.00 Uhr

Telefon: +43 (3862) 895 5301

Vorstellung Chefambulanz 

nach telefonischer Terminvereinbarung

Telefon: +43 (3862) 895 5301

Anreise & Lageplan

Anreise Standort Bruck

Adresse:   Trag├Âsser Stra├če 1, 8600 Bruck/Mur

Anreise mit ├Âffentlichen Verkehrsmitteln: Die n├Ąchste Bushaltestelle befindet sich ca. 300 Meter vom Haupteingang entfernt an der Kreuzung zur Wiener Stra├če.

An- und Heimreise mit dem Taxi: Taxistandpl├Ątze befinden sich beim Haupteingang. Die M├Âglichkeit ein Taxi zu bestellen, haben Sie ├╝ber die Rezeption.

Anreise mit dem PKW: Folgen Sie der B116 bis zur Ausfahrt Trag├Âsser Stra├če. Dort nehmen Sie gleich nach wenigen Metern die erste Auffahrt zum Krankenhaus.

 

Parkm├Âglichkeit am Standort Bruck

Das Abstellen von PKW┬┤s im Anstaltsareal ist am Besucherparkplatz m├Âglich. Dieser befindet sich gleich nach der Auffahrt.

Der Parkplatz ist geb├╝hrenpflichtig:

  • pro angefangener Stunde werden ÔéČ 1,00 berechnet
  • F├╝r station├Ąre Patienten, die mit dem Auto anreisen, gibt es einen verg├╝nstigten Tarif von ÔéČ 6,00 pro Tag.

 

Anreise Standort Bruck

Adresse:   Trag├Âsser Stra├če 1, 8600 Bruck/Mur

Anreise mit ├Âffentlichen Verkehrsmitteln: Die n├Ąchste Bushaltestelle befindet sich ca. 300 Meter vom Haupteingang entfernt an der Kreuzung zur Wiener Stra├če.

An- und Heimreise mit dem Taxi: Taxistandpl├Ątze befinden sich beim Haupteingang. Die M├Âglichkeit ein Taxi zu bestellen, haben Sie ├╝ber die Rezeption.

Anreise mit dem PKW: Folgen Sie der B116 bis zur Ausfahrt Trag├Âsser Stra├če. Dort nehmen Sie gleich nach wenigen Metern die erste Auffahrt zum Krankenhaus.

 

Parkm├Âglichkeit am Standort Bruck

Das Abstellen von PKW┬┤s im Anstaltsareal ist am Besucherparkplatz m├Âglich. Dieser befindet sich gleich nach der Auffahrt.

Der Parkplatz ist geb├╝hrenpflichtig:

  • pro angefangener Stunde werden ÔéČ 1,00 berechnet
  • F├╝r station├Ąre Patienten, die mit dem Auto anreisen, gibt es einen verg├╝nstigten Tarif von ÔéČ 6,00 pro Tag.