Navigation: [Zum Menü], [Zu den Metadaten], [Zur Suche], [Zurück zur grafischen Ansicht]

Stationärer Bereich

Die Abteilung verfügt über 4 Bettenstationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Wann immer möglich, wird Eltern und anderen Bezugspersonen die Begleitung ihrer Kinder ermöglicht, bis zum 3. Lebensjahr ist diese kostenfrei.




 3. Obergeschoss: Psychosomatische Station

Das 3. Obergeschoß verfügt über 12 Betten. 4 Begleitpersonen können in sogenannten Mutter-Kind Einheiten mit aufgenommen werden.

Aufgabenbereich: Schwerpunkt ist die Behandlung  von Kindern und Jugendlichen mit psychosomatischen Erkrankungen.

Zusatzeinrichtungen: Räumlich an das 3.OG angeschlossen befindet sich die Heilstättenschule, der Kindergarten befindet sich im 5. Obergeschoß.

 Kontakt
 Stationsleitung  DGKP Carmen Fladischer
 Telefon: 03842 / 401-2550
 Ansprechpersonen  OA Dr. Hans-Peter Preglej
 OA Dr. Kurt Allesch
 Telefon: 03842 / 401-2550
 Psychologin  Mag.Manuela Wieltschnig
 Telefon: 03842 / 401-3453
 Fax: 03842 / 401-2739
   
 Jugendlichensprechstunde - Psychosomatik und Adoleszentenmedizin
 Ansprechpersonen:  OA Dr. Kurt Allesch
 OA Dr. Hans-Peter Preglej                                 
 OA Dr. Ludwig Rauter
 OA Dr. Regina Paier
 Telefon: 03842 / 401-2550




Stationsführender Arzt OA.Dr. Hans Peter Preglej (© KAGes)
Stationsführender Arzt OA.Dr. Hans Peter Preglej (© KAGes)
DGKP Carmen Fladischer (© KAGes)
DGKP Carmen Fladischer (© KAGes)
Stationsführender Arzt OA.Dr. Kurt Allesch (© KAGes)
Stationsführender Arzt OA.Dr. Kurt Allesch (© KAGes)
Klinische Psychologin: Mag. Manuela Wieltschnig (© KAGes)
Klinische Psychologin: Mag. Manuela Wieltschnig (© KAGes)



 4. Obergeschoss

Das 4. Obergeschoß verfügt über 14 Betten der allgemeinen Klasse und 7 Betten der Sonderklasse. 7 Begleitpersonen können in sogenannten Mutter Kind Einheiten mitaufgenommen werden.

Aufgabenbereich: Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit den klassischen Infektionskrankheiten und Erkrankungen der Atemwege und des Magendarmtraktes. Bei hochansteckenden gefährlichen Infektionskrankheiten wie z.B. der offenen Lungentuberkulose besteht die Möglichkeit zur Unterbringung in Isolierzimmern.

 Kontakt
 Stationsleitung  DGKP Natascha Schatz
 Telefon: 03842 / 401-2556




DGKP Natascha Stampfer (© KAGes)
DGKP Natascha Stampfer (© KAGes)

 

 




 

 5. Obergeschoss

Das 5. Obergeschoß verfügt über 14 Betten der allgemeinen Klasse und 4 Betten der Sonderklasse. Mindestens 8 Begleitpersonen können in Mutter-Kind-Einheiten aufgenommen werden.

Aufgabenbereich: Prä- und postoperative Betruung von Kindern und Jugendlichen mit geplanten Operationen, vor allem im urologischen und HNO-Bereich. Weiters werden Patienten aller Altersstufen mit Diabete Mellitus behandelt. Eine Diabetesberaterin steht den Kindern und Jugendlichen dabei unterstützend zur Seite. 

 Kontakt
 Stationsleitung  DGKP Andrea Kamensek, MSc, BSc
 Telefon: 03842 / 401-2561



DGKP Andrea Kamensek, BSc. MSc (© DGKP Andrea Kamensek)
DGKP Andrea Kamensek, BSc. MSc (© DGKP Andrea Kamensek)

 

 




 

 6. Obergeschoss: Neonatologie und Intensivstation für Kinder und Jugendliche

Die Intensivstation verfügt über 7 neonatologische und 2 pädiatrische Behandlungsplätze mit der Möglichkeit zur intensivmedizinischen Behandlung und Überwachung. 4 weitere Plätze und 2 Mutter Kind Einheiten stehen in der Übergangseinheit Früh-und Neugeborenen zur Pflege bis zur Entlassung zur Verfügung. In 2 weiteren Mutter Kind Einheiten können Kinder und Jugendliche mit onkologischen Erkrankungen betreut werden.

Es besteht weiters die Möglichkeit Schlaflabor-Untersuchungen nach Terminvereinbarung durchzuführen.

 Kontakt
 Stationsleitung  DGKP Barbara Prieler
 Telefon: 03842 / 401-2570 




Stationsleitung Pflege Barbara Prieler (© KAGes)
Stationsleitung Pflege Barbara Prieler (© KAGes)
Stationsführender Oberarzt FOA Dr. Anna Trinkl, MSc (© KAGes)
Stationsführender Oberarzt FOA Dr. Anna Trinkl, MSc (© KAGes)
Stationsoberarzt FOA Dr. Gerhard Köstl (© KAGes)
Stationsoberarzt FOA Dr. Gerhard Köstl (© KAGes)




Vorstand
Univ.Prof.Dr.Reinhold Kerbl
Telefon
03842 / 401-2438
Fax
03842 / 401-2738
E-Mail
reinhold.kerbl@kages.at



Weitere Beiträge auf dieser Ebene


 Letzte Änderung: 16.08.2019

Hierarchie: LKH Hochsteiermark  >> Das LKH Hochsteiermark  >> Abteilung für Kinder und Jugendheilkunde  >> Stationen

 
  


 Menü:

  1. [Homepage Kinder und Jugendheilkunde]
  2. [Ambulanzen]
  3. [Stationen]
  4. [Leistungsspektrum]
  5. [Team]
  6. [Klinisch-psychologische Beratung und Behandlung]
  7. [Heilpädagogik]
  8. [Kindergarten]
  9. [Schule]
  10. [Physiotherapie]
  11. [Mobiles Kinderpalliativteam]
  12. [zurück zu allen Einrichtungen]